Überparteiliche Interessensgemeinschaft a) zum Schutz unserer verfassungsmässigen Bürger-, Grund- u. Freiheitsrechte und b) gegen eine Benachteiligung jedweder Art von NICHT-gegen-Covid-19 geimpften Menschen in Österreich und Europa

Infos für Freiheits-Aktivisten bei Demos

Videos Interviews und Bilder von Demonstration aufnehmen und weiterleiten > Tipps u. Tricks

Handyvideos:
Die Videos am besten direkt mit der Kamerafunktion vom Handy aufnehmen und nicht über Messengerdienste wie Facebook, Telegram, etc. weil hier die Bilderqualität von der Software reduziert wird.
Dies betrifft auch das Fotografieren mit dem Handy.
Tragbare Teleskophalterungen (Handy-Selfie-Stick-Stative) sind sehr nutzvoll, vor allem, wenn man z. B. mitten in der Menge steht und einen "Rundumblick" aufnehmen will, um die anwesenden Menschenmassen zu dokumentieren.
Auf diesem Weg erreicht man die best mögliche Auflösung der Videos und Bilder, die man dann am besten zuhause runter laden und dann per E-Mail versenden kann.
Immer dann, wenn der Versand über Messengerdienste erfolgt, werden die Dateien vor dem Versand von der Auflösung her automatisch reduziert, damit die Übertragung schneller geht.
Dies geht immer zu Lasten der Bildqualität.

Ideale Videosequenzen von Demos.
Gerne gesehen werden Aufnahmen, die die Anzahl der Teilnehmer anschaulich darstellen, oder die Stimmung gut einfangen.
Die Aufnahmen sollten im Regelfall nicht länger als 1 Minute sein, mit Ausnahme, wenn man z. B. die vorüberziehenden Menschenmengen aufnehmen will.
Längere Aufnahmen, die im Nachhinein von kundigen Personen "auf das Wesentliche zusammengeschnitten werden" sind ebenfalls sehr beliebt, da sie einen besseren Gesamt-Überblick geben können.
Auch kurze Interviews bzw. Aussagen von Teilnehmern sind sehr beliebt.

Handy-Video-Interviews.
Sehr beliebt sind auch von Teilnehmern selbst gemacht Video-Interviews von anderen Teilnehmern. Sie können z. B. gefragt werden, was
A) ihre Motivation für die Teilnahme ist.
B) sie mit ihrer Teilnahme erreichen wollen.
C) ihre Erwartungen und Forderungen an die Regierung sind.

Bilder für Fotogallerien
Foto-Klick-Gallerien sind sehr beliebt, weil hier meist doch bessere Bildqualitäten machbar sind.
Hier gilt ebenfalls die Devise: Am besten mit der Handykamera machen und dann zuhause runterladen und per E-Mail versenden.
Beliebte und aussagekräftige Motive bei Demos sind hier ebenfall Bilder, die die Menschenmassen zeigen, Einzelaufnahmen von "besonderen Teilnehmern", gute Ideen der Teilnehmer als Anregung zum Nachmachen und klare Aufnahmen von Transparenten, Demoschildern, Protest-T-Shirts, ec.

Übertragung direkt auf der Veranstaltung über Messengerdienste
Die Übertragung dieser Videos und Bilder bereits während der Veranstaltung im Vorfeld über Messenger-Dienste und Whatsapp hat natürlich den Vorteil, dass die "Zuhausegebliebenen" gleich "live die ersten Bilder" von der Demo haben und diese meist sofort über die sozialen Netzwerke weiterverteilt werden.

Ausrüstungsbeispiel
https://www.amazon.de/Blukar-Erweiterbar-Selfiestick-Selfie-Stange-Bluetooth-Fernausl%C3%B6se/dp/B08TWX3V98/ref=sr_1_10?crid=15L3EET7RVBBM&keywords=handy+teleskopstange&qid=1638553905&sprefix=handy+tel%2Caps%2C578&sr=8-10

zurück | TOP | Druckansicht | PDF